overlay shopplan eg shopplan og shopplan og2 area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss   |   2. OG. Obergeschoss 2

Danke sagen! Muttertags-Rezepte mit Rhabarber für die geliebte Mama


Der Muttertag steht an - Zeit, die Mama mal wieder ordentlich zu verwöhnen und etwas ganz Besonderes zu zaubern. Ihr seid noch etwas ideenlos, was es dieses Jahr sein darf? Kein Problem! Wir haben uns, passend zur Jahreszeit, ein paar leckere Rezeptideen für tolle Rhabarberkreationen überlegt. Damit macht ihr eurer Mama mit Sicherheit eine schmackhafte Freude - garantiert!

Zwei einfache Rezeptideen für einen sommerlichen Muttertag

1. Der Klassiker - Rhabarber vom Blech
Passend zum Muttertag ist die Rhabarber-Saison eingeläutet. Frischgebackener Rhabarberkuchen lässt einfach jedes Mama-Herz höherschlagen und ist etwas für die ganze Familie. Mit diesem einfachen Rezept gelingt euch mit wenig Aufwand ein schmackhafter Rhabarberkuchen. Was ihr für ca. 20 Portionen braucht:

  • 200 g Margarine
  • 3 Eier
  • Schuss Milch
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 190 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 190 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1 kg Rhabarber

Zuerst die Eier mit Butter schaumig schlagen und einen Schuss Milch hinzugeben. Danach das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Vanillezucker und der Speisestärke vermischen und unter die Butter-Eiermischung heben. Dann zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf ein eingefettetes Backblech geben und zuletzt den Rhabarber waschen, schneiden und in der Masse verteilen. Bei 180 Grad für ca. 25 bis 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen - und fertig!

2. Fruchtiger Genuss - Rhabarber im Glas
Wenn ihr den Muttertag gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon mit einem fruchtig leichten Dessert feiern möchtet, haben wir auch genau das Richtige für euch. Ein cremiges Topfendessert mit Rhabarberkompott. Was ihr für ca. 4 Portionen benötigt, zeigen wir euch hier:

  • 700 g Rhabarber
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 250 g Himbeeren
  • 1 Pk Soßenpulver (Vanille)
  • 500 g Jogurt
  • 500 g Magertopfen
  • 40 g Mandelgebäck

Den Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einem Topf 200 ml Wasser mit Rhabarber, einem Päckchen Vanillezucker und 75 g Zucker aufkochen und zugedeckt für ca. 6 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend das Soßenpulver mit 3 EL Wasser glattrühren und unter ständigen Rühren in das kochende Rhabarberkompott laufen lassen. Das Ganze aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Himbeeren (haltet gerne noch welche zum Verzieren auf) unter das Kompott rühren, von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Zuletzt den Magertopfen und Jogurt sowie den restlichen Vanillezucker und Zucker verrühren. Zum Anrichten vier schöne Gläser auswählen und in jedes Glas 1/4 des Rhabarberkompotts einfüllen. Die Jogurt-Topfen-Creme auf jedes Glas aufteilen und mit Mandelgebäck-Bröseln und den restlichen Himbeeren verzieren - et voilà!

Wie auch immer ihr eure Mama überraschen möchtet - ob zum Frühstück, mit frischem Kuchen oder einem leichten Dessert - wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch verführerische Kreationen für jeden Anlass. So kann der Muttertag kommen! 

BACK