overlay shopplan eg shopplan og shopplan og2 area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss   |   2. OG. Obergeschoss 2

So einfach gelingt selstgemachter Cold Brew Kaffee

So einfach gelingt selstgemachter Cold Brew Kaffee

Wusstet ihr, dass hinter Cold Brew Kaffee viel mehr steckt, als einfach nur kaltgestellter Filterkaffee? Das kalt aufgegossene Koffeingetränk braucht zwar deutlich länger in der Zubereitung als die traditionelle Variante, da es ohne Hinzugabe von heißem Wasser viele Stunden zum Extrahieren benötigt, dafür beinhaltet es aber bis zu 70 % weniger Säuren und Bitterstoffe* und überzeugt mit seinem besonders fruchtigen und erfrischenden Aroma. Das Warten lohnt sich also allemal! Wir zeigen euch, wie ihr diese perfekte Erfrischung für den Sommer ganz einfach zubereiten könnt.

Was ihr dafür braucht: 

- 100 g Kaffeepulver (grob gemahlen)
- 1 l Wasser
- etwas Kokosmilch
- Eiswürfel

- Krug oder Karaffe
- Frischhaltefolie
- große Schüssel
- Sieb
- Kaffeefilter
 

Schritt 1

100 g Kaffeepulver in einen Krug oder eine Karaffe geben. Das Pulver sollte etwas gröber gemahlen sein. Bei abgepacktem Kaffee einfach den Mahlgrad für French-Press Zubereitungen wählen.

Schritt 2

Anschließend ein Liter kaltes Wasser hinzugießen und sorgfältig mit dem Kaffee vermischen.

Schritt 3

Nun den Behälter mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken. Kaffee 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, damit er ziehen kann. Zwischendurch einige Male gründlich umrühren. In den letzten sechs Stunden möglichst unberührt stehen lassen, damit sich der Kaffee leichter auf dem Boden absetzten kann. So lässt er sich später leichter filtern.

Schritt 4

Eine große Schüssel mit einem Sieb bereitstellen. Den Kaffeefilter zusätzlich im Sieb platzieren.

Schritt 5

Nun das Kaffee-Wasser-Gemisch ganz vorsichtig in das Sieb geben und den gefilterten Kaffee langsam in die Schüssel fließen lassen. Das Sieb entfernen und den Kaffee in einen Krug füllen – so lässt er sich einfacher portionieren.

Schritt 6

Den kaltgebrühten Kaffee in ein Glas eingießen. Abschließend einige Eiswürfel und etwas Kokosmilch hinzugeben.

Fertig!
Jetzt kann der selbst gemachte Cold-Brew-Kaffee kaltgestellt und bis zu 10 Tage genossen werden.

Tipp:

Lust auf einen Eiskaffee? Alles was ihr noch dazu benötigt, ist etwas Vanilleeis, ein langer Löffel und Sprühsahne. Gebt einfach eine Kugel Eis in ein hohes Glas, füllt dieses mit kaltgebrühtem Kaffee auf, verfeinert die Komposition mit einem hübschen Sahnehäubchen und lasst es euch schmecken!

* Quelle

 

 

BACK