Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum Weihnachtsabend!


Wusstet ihr, dass Haushaltsabfälle wie Eierschalen und Kaffeesatz ideal als natürlicher Pflanzendünger genutzt werden können? Besonders im Hochbeet für stark zehrende Gemüsesorten, wie Zucchini, Kürbis oder Gurke ist zusätzliches Futter in Düngerform ein großer Vorteil.

Kaffee als Pflanzendünger

Fast jeder trinkt Kaffee und der Kaffeesatz wandert danach meist in den Müll. Besser ist es aber ihn zu sammeln und als natürlichen Dünger für eure Pflanzen zu verwenden. Kaffeesatz ist reich an Kalium, Phosphor, Stickstoff und vielen anderen Stoffen, die Pflanzen für ein gesundes Wachstum benötigen.

Wie kannst du Kaffeesatz als natürlichen Dünger verwenden?

Streut den abgekühlten Kaffeesatz neben eure Pflanzen und arbeitet ihn anschließend gut in die Erde ein. So kann er direkt neben den Wurzeln seine Wirkung entfalten. Wenn ihr die Pflanze anschließend noch gut gießt, kann der Kaffeesatz noch besser aufgenommen werden.

 

Ameisen & Schnecken mit Kaffeesatz vertreiben

Ein weiterer Pluspunkt, den Kaffeesatz bietet: Ameisen und Schnecken mögen den Geruch nicht und meiden die Stellen, an denen der Kaffee ausgebracht wurde. Wir empfehlen also beim nächsten Schneckenproblem mit einer ordentlichen Portion Kaffee anzurücken, anstatt zu künstlichem Gift zu greifen.

Eierschalen für einen kalkreichen Boden

Ein kalkreicher Boden erleichtert deinen Pflanzen die Aufnahme von anderen wichtigen Mineralstoffen. Besonders Gemüsearten, wie Rote Beete, Karotten oder auch zahlreiche Kräuter benötigen einen kalkhaltigen Boden, um gut gedeihen zu können.

Schnecken mögen keine Eierschalen

Schnecken vermeiden es, über die scharfen Kanten von Eierschalen zu kriechen. Aus diesem Grund können grob zerkleinerte Eierschalen um die Pflanzen als Schutz vor Schnecken abgebracht werden. Diese groben Schalen dienen aber leider nicht als Düngemittel, da das Zersetzen der großen Stücke zu lange dauert, bis sich eine zeitnahe Wirkung einstellt.

Eine reichhaltige Kombi als natürlicher Booster

Ihr wollt euren Pflanzen einen echten Nährstoff Booster verpassen? Dann könnt ihr die Eierschalen und den Kaffeesatz vermischen! Um das in Eierschalen enthaltene Kalk möglichst schnell in den Boden zu bekommen, könnt ihr die Schalen mithilfe eines Mörsers pulverisieren. Dieses Pulver wird anschließend mit dem Kaffeesatz vermischt und in einer kleinen Gießkanne mit Wasser eingeweicht. Nach einer Stunde über die Pflanzen gießen. 100 Gramm Eierschalen reichen hierbei für ungefähr einen Quadratmeter Erde!

Wer also die eigenen Küchenabfälle in Zukunft im Garten als kostengünstigen Dünger verwenden will, der kann mit Kaffeesatz und Eierschalen die Bodenqualität in kurzer Zeit deutlich verbessern. Auch gegen Schnecken und Ameisen sind die beiden Allroundtalente wirksam. Probiere es aus, es ist auf jeden Fall einen Versuch wert!